training on the job

Trainings

Mitarbeiter, egal, ob Verkäufer, Berater, Auszubildender oder Führungskraft erledigen ihre Arbeit tagtäglich aus einer reiner Routine heraus. Viele Handlungsabläufe, Techniken und Vorgehensweisen haben sich über Jahre hinweg eingespielt bzw. eingeschlichen und laufen automatisiert ab.

Doch sind wir immer noch auf dem richtigen Weg? Handeln, sagen und machen wir immer das Beste für uns und unsere Kunden oder gibt es mittlerweile neue Denkweisen, Techniken, Kniffe und Tipps, die es uns im Alltag und im Umgang mit den Kunden leichter machen? Meistens werden diese Abläufe weder hinterfragt noch überdacht. Fast alle Berater sind gut, wenn sie erst einmal im Gespräch sind und natürlich kennen sie ihre Ware. Aber wie ist der Einstieg in das Gespräch? Schaffen sie es erfolgreich den Sack zuzumachen? Wie gut gehen sie mit Kundeneinwänden um? Was machen sie, wenn Sie Artikel X nicht mehr haben und wie gut sind Sie im Zusatzverkauf?

Wie oft hören Sie die Trendansprache Nr.1 „Sie schauen nur, oder?“ und wie oft führt diese zum Erfolg? Wenn Sie Glück haben reagieren darauf 2 von 40 Kunden. Der Rest schaut und wird in den nächsten Minuten Ihr Geschäft wieder verlassen. Ohne dabei gekauft zu haben. Wenn Sie so wollen, ist schon der erste Kontakt, der Einstieg ins Gespräch eine große Umsatzverhinderungsstrategie, wenn er über Floskeln erfolgt.

Es sind die kleinen Dinge, Gänseblümchen, die im Kopf des Kunden bleiben. Wir können in der heutigen Zeit das Rad nicht neu erfinden und brauchen auch nicht den roten Teppich auszurollen. Was wir aber können: Wir können den Kunden führen und uns bewußt machen, was wir tun. Ihm vermitteln: Ich nehme mir jetzt und hier Zeit für dich, du bist mir wichtig. Ich höre dir zu, ich sehe dich an und ich weiß, was du brauchst und was dir gefallen könnte. Ich denke für dich mit und will dich inspirieren. Vertrau mir.

TrainingWorkshoptraining on the job


 


In den Seminaren werden Ihnen sehr viele kleine Tipps mit auf den Weg gegeben. Sie bekommen sozusagen einen roten Faden an die Hand und müssen keine großen Anstrengungen leisten, um Dinge zu verändern. Sie müssen sich lediglich bewusst machen, was Sie tun und vor allem, was Sie sagen.
Ihre eigene Rhetorik entscheidet letztendlich über Erfolg oder Misserfolg und dies innerhalb von Sekunden. Dies wird in den Seminaren und anschließend beim Training on the job bzw. Coaching auf der Fläche geübt und verinnerlicht. Die Erfolge sehen Sie sofort.